FORM+WERKZEUG – 19. Bensheimer Technologietag

100 Teilnehmer beim Heißkanalhersteller Synventive

Der mittlerweile 19. Bensheimer Technologietag beim Heißkanalexperten Synventive stand unter dem Motto ‚Intelligente Funktionalität und Prozesskontrolle beim Spritzgießen‘ – und machte deutlich, dass ein Heißkanalhersteller von heute keineswegs ein ‚Eisenwarenhändler‘ ist, sondern die Themen Sensorik, Software und Prozesssteuerung beherrschen muss.

Stefan Schmidt vom Kunststoff-Institut Lüdenscheid referierte darüber, was Spritzgießen 4.0 bedeutet und warum es unvermeidbar ist. Seine Meinung: „Es kommt ein digitaler Tsunami auf uns zu. Wir können nicht vorhersagen, was die Zukunft uns bringt – aber wir müssen darauf vorbereitet sein.“

Christian Götz, Leiter Entwicklung Europa bei Synventive, zeigte die Unterschiede vom konventionellen Spritzgießen im Vergleich zu den Plug’n’Play-Systemen von Synventive auf. Die komplett montierten, verkabelten und verschlauchten Systeme können schnell und einfach installiert werden.

www.form-werkzeug.de

zurück zur Übersicht
2018-01-17T18:19:02+00:00