Einführung

OptiCheck wurde im Mai 2017 erstmals auf der Moulding Expo vorgestellt.
Schon im November 2017 lobte Prof. Schuh in seinem Einführungsvortrag auf dem Werkzeugbaukolloquium in Aachen die „smart tool technology“ von Schneider Form. Im Dezember 2018 wurde OptiCheck im Wettbewerb „100 Orte für I4.0 in Baden-Württemberg“, durch das Wirtschaftsministerium, als ein „Leuchtturmprojekten für die Zukunft“ ausgezeichnet. Dazwischen liegen zahlreiche Gespräche und Weiterentwicklungen mit Kunststoffverarbeitern und Formenbauern sowie viele zufriedene Kunden in Europa und den USA. Lesen auch Sie, wie OptiCheck Ihre Produktion verbessern kann.

OptiCheck 2go – Kommunikationseinheit

OptiCheck wurde von Schneider Form auf einfachste Bedienung getrimmt. Das System bietet ein nahezu intuitives Bedienkonzept bei Echtzeit-Ausgabe der Messergebnisse. Das Bedienkonzept, sowie die leicht verständlichen Messwerte, erweitert dadurch den Kreis der Anwender bis auf Shop-Floor-Ebene und ermöglicht es unmittelbar Maßnahmen abzuleiten.

Netzunabhängiges Arbeiten
Die kabellose WLAN-Übertragung an einen Tablet-PC, sowie die Möglichkeit das System per 5V Powerbank netzunabhängig zu betreiben, eröffnen dem Anwender ungewohnte Freiräume und Flexibilität. Um die Messdaten und Signale sicher zu übertragen, wurden handelsübliche und robuste Sensorschnittstellen verwendet.

• Kabellose Übertragung per WLAN
• Bis zu 5 Sensoren anschließbar
• Echtzeit Feedback
• Intuitives Bedienkonzept
• Netzunabhängig

Mobiler Einsatz

Die OptiCheck Kommunikationseinheit
kommt in einem voll Einsatzbereit als „Set“
in einem Flight-Case der für den Transport
per Flugzeug konstruiert wurde. Um die
Verfügbarkeit überall um den Globus und
in allen Situationen zu gewährleisten
wurden der Energiebedarf des System so
weit reduziert, dass ein Batteriebetrieb
mittels üblicher 5V/2Ah PowerBank
gewährleistet werden kann.

• Maximale Mobilität
• Maximale Flexibilität
• Befestigung mit schaltbaren Magneten
• Netzunabhängig
• Vollständig Betriebsbereit

Transport-Koffer
• Abmessungen: 550 x 410 x 250 mm
• Gewicht: ca. 20 kg

Sensoren
• Abmessungen: L 150 x Ø 10 mm
• Gewicht: ca. 40 g
• Messbereich: 12 mm
• Genauigkeit: bis zu 1 μm
• Schutzart: IP67G/ IP67, Ölbeständig
• Temperaturbereich: -10 bis +55 °C

System
• Abmessungen: 140 x 110 x 50 mm
• Gewicht: ca. 500 g
• Stromversorgung: 5 V

Datenlogger – Reduktion von Ausfallzeiten: bis zu 50 %

Der optional erhältliche integrierte Datenlogger wurde von Schneider Form nach umfangreichen Testphasen speziell für OptiCheck entwickelt.

Um für unsere Kunden eine nahtlose Datensicherheit zu gewährleisten und die sensiblen Daten zu schützen wurde ein großer Datenspeicher mit der bisherigen OptiCheck-Hardware verschmolzen. Dieser ermöglicht die Speicherung von bis zu 500.000 Zyklen in der OptiCheck-Kommunikationseinheit.

Das netzunabhängige Arbeiten wird weiterhin sichergestellt. Die Daten können vom Anwender per Wlan direkt aus der Box geladen und zu einem späteren Zeitpunkt bewertet werden.

• Sichere Datenspeicherung auf interner Festplatte
• Datenspeicherung für bis zu 500.000 Zyklen
• Prozessgesteuerte Datenaufzeichnung
• Datensicherheit durch interne Ablage
• Direkte Übertragung per Wlan
• Nachhaltige Lösungsansätze
• Ausfallzeitreduktion
• Reparaturkostenreduktion

OptiControl – Auswertesoftware

Einfache Einrichtung
Eine aufwendige Installation ist nicht notwendig, da die Software
OptiControl 5.0 ohne Registry-Einträge auskommt, keine Veränderungen
am Betriebssystem vornimmt und auch von externen Laufwerken, wie
z.B. USB-Sticks, gestartet werden kann.

Intuitives Bedienkonzept
Intuitives Bedienkonzept mit flexiblen Darstellungsfunktionen in Echtzeit.
Das Messergebnis wird unmittelbar visuell erzeugt. Die Bedienung
wurde auf die wesentlichsten Funktionen reduziert und mit leicht
verständlicher Symbolik versehen, so dass die Bedienung auch ohne
aufwendige Anleitung verstanden werden kann.

Übertragung
• Datenkonvertierung in CSV wird unterstützt

Support
• Die Software OptiControl 5.0 unterstützt zwei Sprachen: Englisch und Deutsch

Verfügbarkeit
• Lizenzfrei / Freeware

Intuitives Bedienkonzept
Intuitives Bedienkonzept mit fl exiblen Darstellungsfunktionen in Echtzeit.
Das Messergebnis wird unmittelbar visuell erzeugt. Die Bedienung
wurde auf die wesentlichesten Funktionen reduziert und mit leicht
verständlicher Symbolik versehen, so dass die Bedienung auch ohne
aufwendige Anleitung verstanden werden kann.

OptiCheck Downloads

Broschüre – PDF
3D Templates – ZIP
Bedienungsanleitung – PDF
OptiControl Software – ZIP

Anwendungsbeispiele – Kostenersparnis pro Jahr: > 50.000 €

Prozess Optimierung unter Berücksichtigung der Werkzeug-Atmung

  • Schließkraft um -1000 t reduziert
  • Teilegewicht um ca. 200 g reduziert
  • Werkzeugverschleiß minimiert
  • Oberflächenqualität iO (Kundenfreigabe)

Spritzgießmaschinen Rohstoffe / MFI

  • Vergleich eines Werkzeuges auf unterschiedlichen SPGM
  • Parameter vergleichbar
  • 400 bar Innendruck
  • Gewählte Schließkraft jeweils bei 2700 t
Leistung aus einer Hand!
Fragen Sie Unsere Experten